Zweierlei Grill-Rezepte – mit Champions, vegan!

Ich sitze im Homeoffice und mein Blick wandert im Minutentakt aus dem Fenster in das die herrlich-warme Frühsommer-Sonne scheint. Wenigstens unsere kleinen Bonsai-Sprösslinge scheinen die Sonne in vollen Zügen zu genießen. Und Yuki natürlich! Sie nutzt jeden noch so kleinen Sonnenstrahl für ein kurzes, warmes Schläfchen.
Aus dem Fenster gewandert sind fürs Erste leider auch unsere Party-Pläne zur Eröffnung der diesjährigen Grill-Saison. Mit der anstehenden Reglung, die auch Treffen von zwei Haushalten oder Familien erlaubt, kommen wir dem zwar näher aber etwas müssen wir uns wohl noch gedulden.

Deko-Element Grill

Während unser Grill also den Hof verschönert (wer behauptet hier noch, ein Grill sei bloße Männersache?) , haben wir unsere „Grill-Party for two“ einfach mal nach drinnen und in den Backoffen verlegt. Immerhin kommt unsere Grill-Zange auch in der Wohnung zum Einsatz.

Getestet habe ich zwei vielversprechende Grill-Rezepte – beide ohne Fleisch. Das Ergebnis war so lecker, dass Joel und ich schon beinahe froh waren, dass wir die Gerichte mit niemandem teilen mussten ;).
Aber euch möchte ich die beiden Rezepte selbstverständlich nicht vorenthalten;
Damit für jeden etwas dabei ist, habe ich mich für ein veganes und ein vegetarisches Rezept entschieden:

  • Vegan: Champions gefüllt mit Cashew-Basilikum-Creme
  • Vegetarisch: Lauchgemüse mit Mozzarella vom Grill

Vorweg: Beide Rezepte sind absolut empfehlenswert – aber die gefüllten Champions sind zum HINEINLEGEN. Absolute Nachmach-Empfehlung auch für alle Vegan-Muffel da draußen! 😀

So, los gehts mit den

Gefüllte Champions mit Basilikum-Cashew-Creme, vegan (und SO gut!)

IMG_0328

Das braucht ihr: (für 2 Portionen)

  • 8 große oder 12 mittlere Champions
  • 115g Cashewnüsse
  • den Saft einer halben Limette
  • Einen Schuss Hafermilch
  • Etwas Wasser
  • Ein Schuss Oliven-Öl
  • ca. 50g Basilikum (eine Hand voll (sehr voll))
  • eine Prise Meersalz
  • zum garnieren 15g Pinienkerne

Und so gehts:

  1. Cashew-Kerne für ca.35 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen.
  2. Hafermilch, Wasser, Olivenöl, Limettensaft, Meersalz, Basilikum und Cashew-Nüsse in eine Rührschüssel geben und mit einem Mix-Stab zerkleinern (geht natürlich auch im Mixer).
  3. Die Champions waschen und die Stiele entfernen.
  4. Die Champions mit der Basilikum-Cashew-Creme befüllen (dürfen richtig schön voll sein).

    IMG_0313
    Champions richtig voll machen 🙂 !
  5. Eure Champions können nun entweder für 20 Minuten auf den Grill oder aber für 22 Minuten bei 180 Grad Ober/Unterhitze in den Backofen.
  6. Mit den Pinienkernen garnieren.
  7. Fertig. TIPP: Macht die doppelte Menge Creme und esst die zweite Hälfte mit Baguette – schmeckt herrlich <3!

IMG_0334

Und weiter gehts mit dem

vegetarischen Lauchgemüse mit zerlaufenem Mozzarella

IMG_0348

Das braucht ihr:  (für 2 Portionen)

  • 150g Mini-Champions (große gehen natürlich auch, die Kleinen machen aber mehr her)
  • 100g Zucchini
  • 14 Mini-Mozarella Bällchen
  • 6 Kirschtomaten
  • Olivenöl
  • Pfeffer (je nach Geschmack)
  • Meersalz (je nach Geschmack)
  • Thymian (je nach Geschmack)
  • Oregano (je nach Geschmack)
  • Chilipulver (je nach Geschmack)
  • 2 Stangen Frühlingszwiebel

Und so gehts:

  1. Gemüse waschen, Kirschtomaten vierteln, Frühlingszwiebel in 0,5cm dicke Scheiben schneiden, Zucchini in kleine Würfel schneiden und Mini-Champions halbieren (große Champions achteln).
  2. Zwei Stücke Alufolie vorbereiten und so formen, dass ihr das Gemüse einfüllen und die Folie dann noch angenehm schließen könnt.
  3. Die Lauchzwiebeln in die Folien geben, die Tomaten, Zucchini Champions und zuletzt die Mozzarella  dazugeben.
  4. Nun mit Olivenöl beträufeln und nach belieben mit den oben genannten Gewürzen würzen.
    IMG_0292
  5. Für 30 Minuten bei 185 Grad Ober/Unterhitze in den Backofen geben oder so lange auf den Grill legen, bis der Mozzarella zerlaufen ist.
  6. Fertig! TIPP: Eignet sich super als Beilage zu den gefüllten Champions sowie zu allem, was man sonst so auf den Grill werfen kann ;).

So, dass sind sie, meine neuen Grillrezepte! Wir haben beide zusammen gegessen, mit frischem Baguette und etwas Aioli. Sehr lecker!

IMG_0358

Da es einen ganzen Haufen toller veganer sowie vegetarischer Grill-Rezepte gibt, die ich noch ausprobieren möchte, hier ein paar Links zum Stöbern von meinem Pinterest-Board:

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nach-Grillen und natürlich guten Apetit!

Gefüllte Champions PinterestDarling Rina gibt es auch auf deinem Lieblings-Netzwerk:
FacebookInstagramPinterestBloglovin’ Etsy

Werbeanzeigen

Verfasst von

Hey there! My Name is Rina & this is my Blog. Visit my "About" page to find out more about me and darlingrina.com

Ein Kommentar zu „Zweierlei Grill-Rezepte – mit Champions, vegan!

Kommentar verfassen