Blogger Lookbook & The little ABC of Skirts | Twerks and Perks

Scroll down for English Version!

Guten Morgen!

Wer meine Beiträge Accessoire Guide – Weniger ist mehr und Midi, Mini, Maxi Kleider – So finanzierst du deinen Fashion Tick gelesen hat, weiß dass ich einmal im Monat im Rahmen des Blogger Lookbooks gemeinsam mit sieben weiteren Blogger Damen zu einem ausgewählten Fashion Thema jeweils einen Beitrag veröffentliche.

Und heute geht unsere kleine Kooperation in die vierte Runde – und zwar mit dem Thema „Rock“.

Und da ich Röcke nunmal liebe und mich keinesfalls auf einen Einzigen festlegen konnte, habe ich für euch das „kleine ABC der Röcke“ vorbereitet und die Pro’s und Contra’s verschiedener Röcke für euch zusammengestellt. Außerdem verrate ich euch, welcher Schnitt mir bei Röcken der Liebste ist. Und schließlich habe ich auch noch eine kleine Shoppinglist mit den coolsten Röcken der Saison für euch zusammengestellt, ihr dürft also gespannt sein.

Maxiröcke

Maxiröcke sind gerade im Sommer sehr beliebt: Ob gemustert, plissiert oder bestickt -gerade Maxiröcke aus leichten Stoffen sind angenehm luftig und ein idealer Begleiter an warmen Tagen.

 

Auch im Herbst und Winter können etwa Maxiröcke aus Jeansstoff ein echtes Fashion-Statement sein.

Cowgirl Look Karo-Bluse & langer Jeansrock Asos

Der Nachteil: Gerade kleine Frauen tendieren dazu, in den häufig stark gemusterten Röcken unter zu gehen. Oft sind Maxiröcke auch so geschnitten, dass sie nur mit einem hohen Schuh zu tragen sind; komplett alltagsuntauglich also.
Und auch mit Sandalen: Stolper-Gefahr besteht immer und das ständige Anheben des Saums kann einem ganz schön auf die Nerven gehen… Trotz allem trage auch ich gerne mal Maxiröcke – meine Lieblingsrock-Art ist er allerdings nicht.

Miniröcke

Beim Minirock besteht definitiv keine Gefahr über den Saum zu stolpern. Diese knappe Variante des Rocks ist nicht nur feminin & sexy, neben angenehmer Beinfreiheit kommt auch mal ein wenig Sonne an unsere oft kreideweißen Beine.

Miniröcke gibt es ebenfalls in vielen Varianten. Zwei Röcke in A-Linie mit Blumenprint & Spitze habe ich euch schon vorgestellt – den Möglichkeiten sind hier aber keine Grenzen gesetzt. Im übrigen passen Miniröcke mit am besten zu aktuellen Trends wie Rüschen, Knopfleisten und Co.

Gelber Strickpullover, gelber Spitzenrock und gelbe Wildlederslippers mit Rüschen RückansichtOutfit gestreiftes Tshirt, geblümter Rock, Lila Liebeskind Handtasche und weiße Sneaker

Doch auch der Minirock birgt so manchen Nachteil: Auf der Wiese sitzen ohne der gesamten Welt sein Höschen zu präsentieren, wird zur echten Herausforderung. Generell muss die Trägerin immer auf der Hut sein, dass das knappe Stück Stoff keine zu tiefen Einblicke gewährt.

Außerdem kennt sicherlich jede von euch das unangenehme Gefühl, mit dem blanken Po auf Plastik- oder Metallstühlen festzukleben. Zurück bleiben große rote Flecken an den Oberschenkeln.

So betrachtet ist der sexy Minirock auf einmal gar nicht mehr so verführerisch.
Fazit: Als Lieblingsrock durchgefallen.

Kleiner Tipp: Unter manche Miniröcke kann man gut eine knappe Shorts anziehen – so fühlt man sich gleich wohler und kann den neuen Mini vorbehaltlos genießen.

Tüllrock – Mini Rock im Winter

Der Mini im Winter ist übrigens auch keine schlechte Sache – mit Strumpfhose und Pulli entsteht schnell ein cooler Look und die neuen Overknees passen sicher auch hervorragend dazu!

img_4350

Diese zwei Modelle von Esprit gefallen mir für Herbst und Winter besonders gut:

Der eine besticht durch die herbstliche Wildlederoptik und die knallige Farbe – Color-blocking ist nämlich diesen Herbst wieder ein großes Thema, der andere Rock gefällt mir aufgrund der Fransenkanten sehr gut.

Vorsicht jedoch beim Ausziehen des Mantels: Miniröcke arbeiten sich beim Laufen gerne mal nach oben und enden häufig als Taillengürtel…

Lieblingsrock, Midi-Rock – die goldene Mitte

Kommen wir also zu meinem Favoriten: Dem Midi-Rock! 

Warum er mein Favorit ist? Ganz einfach :

Der Midirock überzeugt zunächst durch seine perfekte Länge: kein Kleben, keine unangenehmes Sitzen, kein Stolpern … Man kann sich Bücken und sogar Fahrradfahren.

Zudem schmeichelt er auch noch jeder Frauenfigur.

Außerdem geht man mit einem Midi in Sachen Tagesablauf auf Nummer sicher: Sowohl casual im Alltag als auch schick am Abend – der Midi Rock deckt alle Bereiche von elegant, über sportlich bis sexy ab.

Ich persönlich mag am liebsten taillierte, ausgestellte Midi-Röcke (siehe Bilder), wobei ich mir auch einen Midi Bleistiftrock sehr schön vorstellen kann.

IMG_1594
Versteckter Weg in den Bobopi Gärten in Florenz

 

Nachteile des Midis: Aus meiner Sicht keine. Der Midi-Rock ist ein all-round-talent und gehört in jeden Kleiderschrank.

Hier ein wenig Shopping Inspiration zum Thema Midi:

 

  1. Leder Midi 
  2. Rosa Sommertraum
  3. Taillierter Samt Rock
  4. Bleistift Rock

 

So meine Lieben, das wars von mir – jetzt seid ihr dran: Welchen Rock-Typ tragt ihr am liebsten? Oder sind Röcke vielleicht so gar nicht euer Ding? Ich bin gespannt auf eure Kommentare <3!

PS: Vergesst nicht bei den anderen 7 Blogs vorbeizuschauen – dort findet ihr noch mehr Inspiration zum Thema „Rock“!

Montag: Marlies – Mrlsblg
Dienstag: Caro – Modesalat
Mittwoch: Katy – La Katy Fox
Donnerstag: Kathi- Meet the happy Girl
Freitag: Ami – Ami Coco
Samstag: Rina – Darling Rina
Sonntag: Yassi – Yaszih

Blogger Lookbook TitelbildDarling Rina gibt es auch auf deinem Lieblings-Netzwerk:
FacebookInstagramPinterestBloglovin’

ENGLISH:

Hello Girls! Today it’s time for my monthly Blogger Lookbook – 8 Girls 8 Views. Our topic this month is „Skirts“ so I decided to create a little ABC of Skirts for you – including their most important twerks and perks.

Lets begin with the

Maxi Skirt 

We Girls love to wear maxi skirts – especially in Summer: No wonder: They are light and airy and let the skin breath. 

But they are also LONG. Especially petite women tend to give a sort of drowning impression in wearing skirts with extra length. And all women, short or tall, have to be careful not to stumble over their own feat whilst wearing a Maxi Skirt. 

Cowgirl Look Karo-Bluse &amp; langer Jeansrock Asos

Mini Skirts – 99 Problems, but stumbling ain’t one 

When wearing a Mini Skirt you don’t have to worry about tripping – Instead you ‚got 99 other problems:

  1. can’t bend down 
  2. can’t sit on the grass without showing of your underwear
  3. can’t sit on a plastic- or metal stool for longer then 1 Minute without either sticking to it or 
  4. getting back up with ugly red marks on your thighs, so basically 
  5. you can’t sit at all
  6. Can’t ride a bike (or run, or in fact do any thing else other then stand still and look good)  
  7. (99.) Have to constantly check the length of your skirt – Minis tend to work them selfs upwards and end  up as belts…

So Minis are more or less the worst type of skirt. Then again they are sexy as hell – If that makes it worth the while is up to you! 

 

Midi Skirts 

My absolute favorite Skirt! 

No stumbling, no peaking, no sticking, no ugly marks  – basically no confinements what so ever. You can even ride a bike! 

Also they look good on all shapes and sizes, you can wear them during day- and nighttime and for any conceivable occasion . You will always look well dressed in a nice midi skirt! 

Cons? None! I love Midis <3. 

How about you? Whats your favorite skirt type? I’d love to read your thoughts on this one! Just leave me a comment below ❤ !

 

Verfasst von

Hey there! My Name is Rina & this is my Blog. Visit my "About" page to find out more about me and darlingrina.com

27 Kommentare zu „Blogger Lookbook & The little ABC of Skirts | Twerks and Perks

  1. Meine liebe mal wieder ein toller Beitrag!

    Ich liebe Röcke und die Möglichkeiten der Kombination! Maxiskirts fallen aufgrund meiner Größe leider raus aber besonders midi skirts werde ich mir diesen Herbst einige zulegen 😍
    Die die du zeigst sind schon mal super 😍❤️

    Xx michelle

    Gefällt 1 Person

Ich würde mich freuen wenn du mir einen Kommentar da lässt!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s