Black & White Look – Online Shopping vs. the Real Thing

Früher ging man zum Einkaufen hinaus in die Welt. In die Stadt. In ein Geschäft – sogar in mehrere. Man stöberte durch die Kollektionen, musterte mit geschultem Auge aus, welche Artikel für einen in Frage kamen und welche nicht. Und stieß man dabei auf ein außergewöhnliches Teil, dann war das etwas ganz Besonderes. Als hätte man einen wertvollen Piraten-Schatz gefunden. Nur ein Kleid hing noch dort, versteckt zwischen Pullis, Blazern und Mänteln. In meiner Größe! Und jetzt gehört es mir. „Früher“ ist noch gar nicht lange her…

Auch das Kleid aus diesem Post ist so ein Schatz. Ein Einzelstück – ein Trüffel, den ich beim sorgfältigen Durchkämmen der Sale Abteilung bei & Other Stories entdeckte. Ein Glückstreffer eben…

img_7002

Doch diese Art einzukaufen, die bis vor kurzem noch Alltag war, rückt immer weiter in den Hintergrund. An die Stelle des Einzelhandels tritt mehr und mehr das Online-Shoppen. Anbieter wie ASOS, About You und Zalando bieten eine riesige Auswahl an verschiedenen Marken, Artikeln und Styles. Zum Shoppen muss man längst nicht mehr aus dem Haus! Das perfekte Outfit mit passenden Accessoires wird einem direkt  bis vor die Haustür geliefert.

Shopping used to be a social activity. You went out into the world, into the city and visited your favorite stores. Today our favorite store is called ASOS or Zalando, has millions of articles and exists merely virtually on our digital devices. You don’t have to go outside to find your perfect look – click, click, click and it will be waiting for you on your doorstep the next day.

img_7117

Dennoch stellt sich mir die Frage: Verliert mein Einkaufserlebnis durch das Online-Shoppen seinen Zauber?

Spontan würde ich diese Frage mit Ja beantworten. Genau wie ich echte Bücher – in denen ich blättern und die ich fühlen und riechen kann – der digitalen Version vorziehe, finde ich, dass es eigentlich eine viel schönere Erfahrung ist durch die Stadt zu bummeln und meine Shopping-Eindrücke live zu sammeln. Ich möchte die Kleidung vor dem Kauf in echt vor mir sehen, sie anfassen, anprobieren und auf der Haut fühlen. Auch das reale Entdecken erscheint mir  deutlich spannender.

img_7056

Doch dann denke ich weiter und erinnere mich an all die Male, die ich stundenlang durch die Stadt getigert bin, mit dem Ziel etwa ein einfaches schwarzes Top oder den perfekten Midi-Plissee Rock zu finden. Geht man mit einem gezielten Suchauftrag in die Geschäfte, endet das meiner Erfahrung nach meist nicht sonderlich gut. Abgehetzt, hungrig und meist ohne Beute kehre ich dann von solchen Missionen nach Hause zurück. Vom Shopping-Zauber ist dann auch nichts zu spüren.

img_7240

But I do wonder: Does shopping loose its magic by being confined to a one-demensional virtual space? My first answer to this question would be yes. I love walking threw the city, visiting shops one after one. I love touching fabrics and spotting special pieces hidden away somewhere in a corner for me to find… Then again: What I never liked was having to search for one particular Item, for example a black shirt or a blouse: Being on a specific mission like this never ever works out for me! Searching for specific items is something you can do way better online. Not to mention the many other advantages of online shopping: Being able to compare items directly and to save your choices over a long time period and many more. 

img_7313

Dem gegenüber hat das Online-Shoppen natürlich viele Vorteile; Man hat nicht nur alle Artikel zu jeder Zeit im direkten Vergleich, einen Warenkorb in dem man seine Auswahl über Wochen speichern kann und die Möglichkeit auf Rechnung zu bestellen. Man kann die ausgewählten Kleidungsstücke zudem auch bequem zuhause anprobieren (ohne gemeines Umkleidelicht) und sich mit seiner endgültigen Entscheidung reichlich Zeit lassen. Auch die Rückgabe von Artikeln erscheint mir auf dem Postweg deutlich angenehmer.

Hinzu kommt die Vorfreude auf das Paket, die Spannung beim Auspacken – das Piraten-Schatz Gefühl samt Schatztruhe!

img_7013

Trotzdem möchte ich das Einkaufen in echten Läden nicht missen. Ich denke, wie bei so vielen Dingen im Leben, macht eine gute Balance den Unterschied. Ein wenig bummeln, ein wenig online shoppen – das wichtigste ist eigentlich, das man den Spaß dabei nicht verliert und sich auch mal wie ein kleines Kind etwa über ein neues Paar Schuhe freuen kann, egal ob man diese jetzt in einem realen oder einem virtuellen Schuhregal entdeckt hat. Und das Basic Shirt bestellt man eben bequem und gut gelaunt zu sich nachhause. Die Welt verändert sich nunmal, doch wir bestimmen noch immer selbst, an welchen Neuerungen wir in welchem Maß teilnehmen wollen.

Still, I wouldn’t want to miss the „real world“ shopping experience. I believe that the key to successful and happy shopping is a good balance between both alternatives. The most important part is that you  never forget to enjoy your purchase – then it doesn’t matter if you made it at a store counter or a virtual one.

img_7286

Der Look

Mein Outfit – das ich angesichts der bevorstehenden Feiertage diesmal etwas eleganter gewählt habe – ist ein Mischmasch aus Onlinekauf und Einzelhandel: Wollmantel (Zara) und Kleid (&OtherStories) habe ich beide in der Stadt erbeutet. Die Schuhe (One Piece) sind von ASOS und die Clutch aus dem Vintage-Taschen-Bestand meiner Mama :).

Because the holidays are coming up I picked a more elegant Outfit this week. I bought both Jacket and Dress shopping in the city while I found my cute velvet strapy sandals on ASOS. The clutch is vintage. 

img_7069-1

Ich bin übrigens total verliebt in diesen Schwarz-Weiß Look – und das obwohl ich nie ein großer Fan von dieser no-color-combo war. Aber das Kleid an sich und dann auch noch in Kombination mit meinem flauschigen Wollmantel und den Samt-Highheels haben mich wohl bekehrt. Zur Auflockerung und um der festlichen Stimmung willen, habe ich mich   für eine gold-glänzende Clutch entschieden. Eventuell wird das hier sogar mein Silvester-Look 2016 😀

I am totally in love with the look even tho I never really liked black&white looks – and I am actually thinking about wearing the dress for New Years Eve…

img_7434

Jetzt seit ihr dran: Wie gefällt euch mein etwas eleganterer Feiertags-Look? Und wie kauft ihr am liebsten ein? Online, in der Stadt oder vielleicht sogar Second Hand oder auf dem Flohmarkt? Vielleicht näht hier ja sogar jemand seine Kleidung selbst! Ich freue mich auf eure Antworten 🙂

What about you? Where do you shop? Online or in the „real world“? And how do you like my Look? Can’t wait to read your comments! 🙂

Shop the Look:

Veröffentlicht von

Hey there! My Name is Rina & this is my Blog. Visit my "About" page to find out more about me and darlingrina.com

83 thoughts on “Black & White Look – Online Shopping vs. the Real Thing

  1. Das Kleid ist total schön und steht dir auch echt gut! & die Bilder sind auch wieder sehr schön.
    Zu dem Online-Shopping könnte und sollte man den Aspekt der Lieferung – also des Fahrens, CO2 Ausstoß etc. – beachten. Klar, ich würde heutzutage auch nicht komplett drauf verzichten. Aber diesen Aspekt sollte sich jeder und jede bewusst machen.

    Gefällt 1 Person

  2. Hej, dein Look finde ich total schön, genauso wie deine Fotos! Ich finde auch, dass dir die Kombination aus schwarz und weiß sehr gut steht!
    Ich kaufe eher selten online, weil ich ganz einfach finde, dass die Saxhen online immer anders aussehen als im Original. Meistens suche ich mir beim Online Shoppen andere Dinge aus, als wenn ich selbst im Laden stehen würde. Das frustriert mich meistens, weshalb ich dann doch lieber in den Laden gehe! 😃
    Liebe Grüße 😘

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen lieben Dank Juliy :)! Ja das kann ich nachvollziehen 😅 Gttseidank weis ich mittlerweile ungefähr welche Marken mich nicht enttäuschen – Böse Überraschungen erlebt man natürlich trotzdem ab und zu 😌 Schönen Sonntag dir noch 😘

      Gefällt mir

  3. die kombination schwarz-weiß steht dir sehr gut! dein kleid ist total schön, aber die samt-highheels sind ja richtig toll… absolut großartiger look!
    zum thema kaufen kommt es bei mir einfach darauf an was ich gerade brauche. online-shoppen finde ich bei vielen dingen einfach sehr praktisch und wenn z.b. größe und qualität sich schon bei bestimmten online-shops bewährt haben, gibt es auch keine „böse“ überraschungen.anders ist es z.b. wenn ich noch nicht weiss was ich suche – dann liebe ich es auch in second-hand-läden zu stöbern… mit etwas glück finde ich hier ein schönes teil für wenig geld…
    liebe grüße, deine mia

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank für dein Kommentar Mia! 🙂 Ich sehe das mit dem Shoppen ähnlich wie du. Allerdings bummle ich auch gerne mal bei Asos weil sie oft außergewöhnlichere Sachen haben. Das gilt aber auch für second hand läden 🙂 Schönen Sonntag wünsche ich dir❤️

      Gefällt mir

  4. Schöner Look!
    Klamotten kaufe ich sehr selten im Internet. Kosmetik lass ich mir schon öfters nach Hause liefern… Obwohl so oft ist das auch nicht mehr. Meine letzte Bestellung bei Douglas ist auch schon ein paar Monate her. Was ich aber viel bestelle sind Bücher, Geräte und solche Sachen. Ansonsten shoppe ich lieber in der Stadt.

    Gefällt mir

  5. Liebe Rina, dein Mantel harmoniert perfekt mit dem Kleid, wirklich ganz toll! Ich habe am Anfang sogar gedacht, dass sie zusammen gehören (eine Marke und so). Zum Thema Shoppingverhalten – ja so ist der Wandel bzw. Handel nun mal. Ich gehe sehr gerne in die Geschäfte stöbern und das mache ich meistens wenn ich einfach so mich inspirieren lassen möchte. Suche ich aber etwas bestimmtes schaue ich im WWW nach.

    Gefällt 1 Person

  6. Hallo meine Liebe,

    du siehst toll aus! Irgendwie liebe ich schwarz-weiß! Die Schuhe muss ich haben – der Sommer kommt bestimmt!
    Liebe Grüße,
    Alexandra.

    Gefällt mir

  7. Oh liebes, du verzauberst mich mit diesen Look! Es ist wie eine Mischung aus Moderne und Sex and the city, es steht dir wirklich klasse 🙂 Zum shoppen muss ich min. 1 Stunde Auto fahren in die nächste Stadt, daher liebe ich online shopping, wenn die Zeit mal eher knapp ist 🙂
    Liebe Grüße Anna💋

    Gefällt 1 Person

    1. Hi Annna, ich dachte ich hätte dir schon geantwortet … komisch! Auf jeden Fall danke ich dir vielmals für deinen süßen Kommentar und wiederhole nochmal das ich sehr gut nachvollziehen kann das du überwiegend online shoppst 😉
      xxx

      Gefällt 1 Person

  8. Was für ein genialer Look – Daumen hoch für diesen geschmackvollen Auftritt. Ich persönlich gehe immer noch sehr gerne in ein Geschäft – ich muss den Stoff spüren, ich will die Haptik vor dem Kauf erkennen können. Aber es ist ab und an eine Frage der Zeit, dass ich auch online einkaufe. Herzliche Grüße Martina – Lady 50plus

    Gefällt mir

    1. Vielen Dank Martina! 🙂 Ja, Haptik spielt für mich auch eine große Rolle! Darauf verzichte ich auch nur ungern, allerdings muss das wie du schon sagst manchmal sein. Entweder aus Zeitgründen oder aber weil es etwas in den Läden beispielsweise einfach nicht gibt :/ Danke für deinen Kommentar und einen schönen Abend noch ❤

      Gefällt 1 Person

  9. Wunderschöner Look meine Liebe! ich bin ganz verliebt! Das Kleid steht dir wirklich sehr gut und ich finde es ist ein wunderbarer Look für Silvester!!! Ich kaufe mittlerweile lieber Online ein, denn an einem Samstag in der Innenstadt ist gemütliches Bummeln einfach nicht möglich und dann habe ich lieber die Zeit zuhause um meine neuen Schätze in Ruhe mit meinen eigenen Kleidungsstücken anzuprobieren. 🙂
    Liebst Kathi
    http://www.meetthehappygirl.com

    Gefällt 1 Person

  10. Sehr hübsch. Ich liebe den Schwarzweiß-Look. Das ist ein ganz feines Outfit. Mir geht es beim Shoppen genau so wie Dir. Wenn ich gezielt nach einem Teil suche, werde ich meistens nicht fündig. Oft habe ich bei Asos, Zalando oder About You dann das gefunden, wonach ich gesucht habe. Wenn ich in die Stadt fahre, verbrauche ich auch Sprit oder bemühe öffentliche Verkehrsmittel. Ansonsten finde ich den Verkehr auf den Straßen heute aber sehr beachtlich. Das liegt mit Sicherheit auch an der vielen Online-Bestellerei. Dennoch ist es für mich eine gute Alternative.

    Liebe Grüße Sabine

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank liebe Sabine für deinen lieben und ausführlichen Kommentar 🙂 Es freut mich das der Look dir gefällt! Ich wohne mitten in der Stadt also habe ich kein Anfahrtsproblem – da hätte ich auch nicht immer Lust drauf😌 Alles liebe und dir einen schönen Start ins Wochenende! xxx

      Gefällt mir

  11. Ein wundervoller Look! Bei mir ist es ganz unterschiedlich – in New York bin ich immer shoppen gegangen, am liebsten in Läden wie Saks OFF 5th oder Century21, bei denen man zwar ewig braucht, um etwas zu finden, dafür aber richtige Schnäppchen landen kann, die dann auch nicht jeder hat. Nach dem Umzug zurück nach Deutschland bin ich mehr auf Onlineshopping umgeschwenkt…das pendelt sich aber bestimmt noch ein 😀

    Gefällt 1 Person

  12. Wow was für ein Look! Du siehst bezaubernd aus!
    Das Gefühl wenn der Postbote kommt und ich wieder ein Päckchen zerrupfen kann finde ich super, allerdings fällt mir auf, dass ich bisher mehr Kosmetik und co online bestelle.
    Bei den Klamotten stöbere ich doch lieber durch die Stadt! Dort finde ich einfach die tollsten Inspirationen für meinen nächsten Look! 🙂
    Ganz Liebe Grüße Sarah ❤

    Gefällt 1 Person

Ich würde mich freuen wenn du mir einen Kommentar da lässt!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s