Arm Candy – Warum wir Frauen die perfekte Handtasche verdienen

„Handtaschen sind die tragbare Form der Emanzipation! Die Tasche stellt einen mobilen Lebensraum dar – je mehr Frauen Heim und Herd verließen, um sich ins Berufsleben zu stürzen, desto wichtiger wurde sie als Transportvehikel, aber auch als Notfallkoffer und Finanzzentrum. Und heute, mit Handy, Blackberry oder Laptop darin, auch als Verbindungszentrale.“ (Zitat)

img_6700

Pech & Schwefel

Zunächst einmal möchte ich etwas klarstellen: Frauen und Handtaschen gehören zusammen wie Pech und Schwefel, wie Zimt und Zucker, wie… ihr wisst schon was ich meine! Zum einen, weil wir einfach gerne vorbereitet sind; Bürste, Lippenstift & Puder sind nur der Anfang einer langen Liste an nützlichen Dingen die wir gerne jederzeit mit uns führen. Entgegen der männlichen Meinung sind wir eben praktisch veranlagt! Ob für die Arbeit, das Studium, als Mutter oder zum Feiern – Wie ein Soldat sind wir für jede Situation gerüstet.

img_6752

Arm Candy

Zum anderen sind Taschen – und ich fürchte an dieser Stelle werde ich die meisten männlichen Leser verlieren – einfach das perfekte Accessoire zur Ergänzung jedes Outfits. Denn wir Frauen sind nicht nur zu jeder Zeit perfekt ausgestattet – wir sehen dabei auch noch umwerfend aus! Einziger Haken unseres vermeintlichen Pragmatismuses: Laut einer Studie verbringen wir Frauen ganze 76 Tage unseres Lebens damit, in unserer Tasche nach Gegenständen zu suchen… Aber hey – dass ist doch nur ein Grund mehr, warum wir besonders schöne Handtaschen benötigen: Wenn wir schon so lange mit Wühlen, Buddeln und Graben beschäftigt sind, dann wenigstens in einer Tasche die was her macht.

img_6655

Liebeskind – Power of Geisha

Ich persönlich bin ein Fan von großen Handtaschen. Am liebsten solche, in die ich alles einfach reinwerfen kann (ein Hoch auf die Un-Ordnung). Vor einigen Monaten stolperte ich dann über eine Tasche von Liebeskind, in die ich mich sofort verliebte. Der große Leder-Shopper ist aus der Kollektion „Power of Geisha“ und hat den japanisch anmutenden Namen „Uruma“.

img_6723

Affenzirkus

Die Taschen sind mit „Print-Patch-Artwork“ versehen und zeigen einen stilisierten Affenkopf, der aussieht wie ein afrikanischer Mandrill. Laut Tagesspiegel.de soll es sich dabei aber eigentlich um einen japanischen Makaken handeln. Wahrscheinlich wollten die Designer den Zusammenhang zur japanischen Aufmachung der Serie nicht verlieren.

Allerdings muss ich sagen, dass der Affe auf der Tasche mit einem Makaken wenig gemein hat und ganz eindeutig einen Mandrill zeigt. Die sind aufgrund ihrer bunten Gesichtszeichnung eben auch ein cooles Motiv – leben aber eben nicht in Japan sondern vor allem in Zentralafrika.

img_6698

Wer suchet, der findet…

Und was Geishas mit der coolen Liebeskind-Serie zutun haben, darauf gibt es offenbar auch eine geistreiche Antwort: Geishas seien starke Frauen – wie die Liebeskind-Kundinnen. Nun ja, ob das jetzt so viel Sinn macht, ist fraglich. Fest steht jedenfalls, dass die Taschen der Serie – ob japanisch, afrikanisch, oder symbolisch für das starke weibliche Geschlecht – vom Design her sehr gelungen sind.

 Mittlerweile bin ich auch stolze Besitzerin des Uruma-Shoppers. Im übrigen hat dieser innen viele praktische Fächer und mit Reißverschlüssen verschließbare Täschchen. Ob das am Ende das tägliche „Search & Find“  nun erleichtert oder vielleicht doch eher erschwert, das muss jeder für sich entscheiden.

img_6807

Der Look

Noch eine Kleinigkeit zum Outfit: Ich habe mich für einen dezenten, legeren Look entschieden, da die Tasche im Vordergrund stehen soll. Ich trage Pulli und Rock in Rosa von Daisy Street. Damit das Outfit nicht zu unruhig wird, habe ich mich gegen auffälligen Schmuck entschieden und lediglich mit meinen glitzernden Espandrillo-Sandalen die Farben der Tasche nochmals aufgegriffen. Die Tasche sieht gut aus zu Pastell-Tönen aber passt natürlich auch super zu All Black Looks. Da es bei uns gerade mal 4 Grad sind, hatte ich natürlich eine dicke Winterjacke dabei – damit ihr aber etwas vom Outfit habt, musste diese ausgezogen werden… ich habs überlebt 😉

img_6794

img_6808

Hier findet ihr die Links zum Nachkaufen: 

Zum Schluss meine Frage an euch: Wie steht ihr zu Handtaschen? Lieber groß oder klein? Und was kommt bei euch alles rein? Ich freue mich auf eure Antworten & wünsche euch allen noch einen wundervollen Sonntag 🙂 !

Verfasst von

Hey there! My Name is Rina & this is my Blog. Visit my "About" page to find out more about me and darlingrina.com

15 Kommentare zu „Arm Candy – Warum wir Frauen die perfekte Handtasche verdienen

Ich würde mich freuen wenn du mir einen Kommentar da lässt!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s