Pretty in Pastell – My first bilingual Blogpost

Ich möchte diesen Blogpost nutzen, um ein kleines Experiment durchzuführen. Und zwar möchte ich ausprobieren, wie meine Posts beim englischsprachigen Publikum aufgenommen werden. Außerdem ist es mir wichtig eure Meinung zu hören: Wie findet ihr zweisprachige Blogs?

This Blogpost is different from the others. Of course I am wearing different clothes, we also took pictures at a different location – but thats not what I mean: Todays post is different simply because it is the first of my texts to be translated into english for my foreign readership. So: Hello and welcome to all you lovely people from all over the world! I know some of you have been asking me to translate my blog and since I am originally an american citizen too I really don’t see any reason why not! The english translation will always be gray and in cursive letters.

img_5833

Die Location(s)

Zurück zum eigentlichen Thema des Blogposts : Mein Outfit! Vorweg noch ein kurzer Einschub: Aufgrund des 60er Jahre Vibes, den dieser Look versprüht, hatten wir vor ihn in einem alten Waschsalon zu fotografieren. Wir hatten ein tolles Retro-Vintage Shooting für euch vorbereitet. Doch es sollte nicht sein: Ein seltsamer (und zugegebener maßen etwas gruseliger) Mann vertrieb uns noch vor dem ersten Foto unter einem Wirrwarr von erregtem Gemurmel aus dem Salon. Irgendwas von wegen Bundesbehörde … ich weiß auch nicht! Nun hatten wir keine Location mehr und machten uns spontan auf die Suche nach einer neuen geeigneten Kulisse. Dadurch, dass wir verschiedene Spots ausprobierten, ergab sich diese etwas unkonventionelle Mischung aus verschiedenen Hintergründen. Wir finden es nicht perfekt – hoffen aber auf euer Verständnis 🙂 .

img_5912

Back to the central topic of this post: My Look! A little in-tell on the location to begin with. Originally we were planning on shooting in a retro washing salon. But, to our big surprise, a man that may or may not have actually worked at the place threw us out muttering something about it not being aloud to take pictures in this particular salon. We didn’t care to get into a fight so we started searching for a different location. We tried out a few spots and ended up with pictures from not one but three locations. This is rather unconventional – but we hope that you can overlook this in-spite of our story.

img_5869

Zeitlose Styles

So, jetzt zum Outfit 😉 Meine letzten zwei Posts – Boyfriend Jeans mit Samtschleifen & Samt – Velvet from Head to Toe – hatten jeweils aktuelle Trends im Fokus. Beim heutigen Look soll das nicht so sein. Zwar sind Pastelltöne weiterhin sehr beliebt – aber vordergründig soll bei diesem Outfit nicht die Farbgebung sein, sondern die Wirkung. Einfach & Edel, mit leichtem 60’s Flair. 😉 Passend dazu habe ich meine Frisur gewählt: Einen hohen gelockten Zopf mit Mittelscheitel.

img_5961

Ok, finally: The Look! While my latest Posts – Boyfriend Jeans with Velvet Ribbons & Velvet from Head to Toe – were both strongly focused on the latest trends, this outfit is more timeless. The simple combination of the nude-rose colored skirt and the baby blue sweater with matching shoes makes for an elegant yet easy-going look. The fabrics of both sweater and skirt as well as the mary-jane cut high-heels add a slight 60´s touch to it. To underline this I decided on a high curled ponytail.

img_5877

Feiertagstauglich

Weihnachten, Silvester & Co. stehen vor der Tür – durch die Kombination aus dem eleganten Rock aus schwerem Stoff und dem Zopfmuster Pulli entsteht ein unaufgeregt-eleganter Look der sich perfekt für gemütliche (Festtags-)Restaurantbesuche mit der Familie, Familienfeiern oder auch für die Bescherung eignet. Es geht also vor allem um die Kombination von schick und gemütlich – die Farbgebung spielt nur eine Nebenrolle. Den Look kann ich mir auch gut in Rottönen vorstellen, oder aber in schwarz-weiß. Eventuell solltet ihr bei den Temperaturen eine schöne Wollstrumpfhose dazu kombinieren – ich hätte selbst gerne so weit gedacht, denn beim shooten war es diesmal wirklich a*** kalt!

img_5815

Christmas, New Years & Co. are right around the corner! By combining an elegant skirt and a cozy sweater you create the perfect look for family christmas gatherings as well as un-formal New Years Eve Dinners. All though pastel is always a good choice, you can recreate this look with almost any color palette. For example dark and bright red or maybe even black and white. And be more clever than I was: Choose a cute pair of stockings to match your look – I almost froze to death taking these pictures 😉 .

img_5990

Und ihr so?

So, das ist es, mein erstes auf die Feiertage ausgerichtetes Outfit – was sagt ihr dazu? Habt ihr schon ein spezielles Kleidungsstück das an Weihnachten, Silvester und Co. ausgeführt werden soll, oder wartet ihr mit eurer Entscheidung lieber bis kurz vor dem Event? Ich bin gespannt auf eure Antworten und freue mich auf eure Kommentare ! 🙂 (Auch zum Thema Englisch-Deutsch!)  Unten findet ihr noch die Links zum Nachkaufen 🙂 .

Now you’ve seen my first look on the topic Winter Holidays! Have you already picked a special outfit for Christmas or New Years Eve? Comment below – can’t wait to read your replies 😀 . Scroll down for links to by the pieces from my post. xxx

img_5890

img_6117img_5869img_5798

Zum nach-shoppen:

Veröffentlicht von

Hey there! My Name is Rina & this is my Blog. Visit my "About" page to find out more about me and darlingrina.com

61 thoughts on “Pretty in Pastell – My first bilingual Blogpost

    1. Danke für dein Kommentar Maria 🙂 Und: trau dich ruhig! Das ist ein Look der eigentlich sehr schmeichelhaft für viele Typen ist, da er auf angenehme Weise unsere Fraulichkeit unterstreicht 🙂 Du musst ja nicht gleich die 15 cm Hacken auspacken 😉 Ich bin sicher es würde dir sehr gut stehen! Liebst, Rina

      Gefällt mir

  1. Mir gefällt dein Look auch sehr. Ich mag die Kombination von dem Pullover und dem Spitzentop. Der Rückenausschnitt sieht einfach schön aus, ich finde solche kleinen Details klasse. Das mit dem Mann im Waschsalon klingt ja wirklich creepy. Vielleicht dachte er, er wäre mit auf dem Bild? 😀 Schade, dass er sich nicht ausdrücken konnte.

    Liebste Grüße,
    Jane von Shades of Ivory

    Gefällt 1 Person

    1. Hi Jane, danke für dein Kommentar 🙂 Das ist kein Top sondern ein BH 😉 aber es freut mich das du auch so detailverliebt bist💕 Ach, der war einfach ein wenig verwirrt denke ich … aber vllt klappt es ein andermal 🙂 xxx

      Gefällt mir

  2. meine Güte liebe Rina,
    das ist ja ein wahnsinnig toller Look! ich stehe total auf solche 60iger Jahre Styles und finde er steht dir einfach super. ist auch wirklich perfekt für die feierlichen Tage.
    und auch die Location für die Fotos finde ich einfach klasse! du hast es echt drauf für die Fotos zu posen 🙂

    finde es auch super, dass du bilingual schreibst. würde ich auch super gerne für meinen Blog realisieren, aber leider fehlt mir dafür bei drei Blogposts die Woche und Vollzeitstudium die Zeit 😉

    hab eine wundervolle Woche meine Liebe,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    Gefällt 1 Person

    1. Danke Tina 🙈 ❤️ Ja stimmt, das ist sehr zeitintensiv! deshalb weis ich auch noch nicht ob ichs durchziehen kann. aber ich dachte mir, probieren geht über studieren 😉 ich wünsche dir auch eine wunderbare Woche! ❤️❤️❤️

      Gefällt mir

      1. Yes very white! Hihi! When I was in Germany in 2009, I visited the Chriskindlemarkt in Nürnberg! Since then, I have been dreaming to see those Christmas markets again ❄️❤️ Where did you find about my blog?

        Gefällt 1 Person

  3. Ich finde den Look total toll,die Farben harmonieren super und ich finde auch die Muster passen perfekt zusammen. Weihnachten wirds bei mir auf jeden Fall auf irgendwas mit Rock, ich hab mir extra einen wunderhübschen Tüllrock gekauft, der Weihnachten ausgeführt werden möchte 🙂
    Liebe Grüße und frohe Weihnachten 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Ich finde dein Outfit steht dir unglaublich gut! Es passt perfekt zu deinem Teint, ich als Bleichgesicht (:P) könnte es nicht so tragen (auch wenn ich es gerne möchte, aber es steht mir einfach nicht) 😀 Ich finde es toll, dass du zweisprachig schreibst, ich selbst schreibe auch in Deutsch und Englisch, zwar nicht alle Beiträge, aber vor allem bei der Kategorie Fashion kommen viele Leser aus allen Teilen der Welt und da kann es dann nur von Vorteil sein 🙂

    Liebe Grüße, Jessi
    http://moredolcevita.at/

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Danke liebe Jessica :)! Ich bin eigentlich auch ziemlich weiß 😀 Kategorie Vampir würde ich fast sagen – ich frage mich auch warum ich auf den Fotos so braun aussah :D. Naja ist auch mal schön zur Abwechslung ;). Ich schreibe übrigens auch vor allem meine Fashionrubrik zweisprachig. Bei den Reiseberichten werden mir die Texte sonst zu lang und unübersichtlich und bei den Rezepten bin ich noch am überlegen :). Ein schönes Wochenende wünsche ich dir ❤

      Gefällt mir

Ich würde mich freuen wenn du mir einen Kommentar da lässt!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s