Wintersmoothie – Himbeere, Ingwer & Co.

Wenn ich an Smoothies denke, dann denke ich an Sonne, Sommer, Strand und Meer!  Schade eigentlich – Denn gerade im Winter ist es so wichtig ordentlich mit Vitaminen versorgt zu sein. Auch wenn ein Smoothie allein da nicht ganz ausreicht; Er ist ein guter  – und vor allem leckerer – Start!

Ein Argument für Smoothies überzeugt mich besonders: gerade im Winter gibt es viele Obstsorten eben nicht frisch – schon gar nicht zu erschwinglichen Preisen. Viele Früchte – vor allem Beeren – gibt es aber in der Tiefkühlvariante. Diese eigenen sich nicht nur als heiße Beilage zu Apfelstrudel und Co., sie sind auch die perfekte Grundlage für einen gesunden Smoothie. 

Schwups noch ein paar saisonale Zutaten hinzu – und fertig ist der Wintersmoothie! 

Für meine Variante braucht ihr:

  • 500g Himbeeren
  • 4 Mandarinen
  • etwa 4cm Ingwer
  • 1 tl Zimt
  • zum süßen Xuker
  • ein Sieb oder Passiersieb
  • einen Pürierstab oder Mixer

Schritt 1 – Antauen

Die Himbeeren in eine große Schüssel geben und antauen lassen.

img_5621

Schritt 2 – Schälen & Schneiden

Den Ingwer schälen und kleinschneiden. Die Mandarinen schälen und von den leicht entfernbaren Hautteilchen befreien. Alles zu den Himbeeren geben.

img_5650

Schritt 3  – Pürieren

Das Obst pürieren, bis alle Fruchtstücke verschwunden sind und ihr eine einheitliche Smoothie-maße erhaltet.

Schritt 4  – Sieben

Nun den entstandenen Smoothie durch ein Sieb streichen, um Kerne und Ingwerfädchen auszusortieren. Wer eines hat, kann ein Passiersieb benutzen – ich habe ein ganz normales Sieb verwendet und war sowohl mit dem Arbeitsaufwand als auch mit dem Resultat sehr zufrieden.

img_5682

Schritt 5 – Abschmecken

Zimt zum Smoothie geben. Im Anschluss kannst du deinen Smoothie nach Belieben süßen. Ich verwende dafür Xuker – eine neue zuckerfreie Süßungs-Variante. Es gehen auch Süßstoff oder Stevia. Wenn das alles nichts für dich ist, dann empfehle ich dir eine reife Banane oder einfach noch ein-zwei süße Mandarinen zu deinem Smoothie zu geben – die macht auch süß und ist immer noch besser als raffinierter Zucker 🙂

img_5672

Schritt 6  – Genießen

Dein Smoothie ist fertig – jetzt heißt es den Smoothie in ein großes Glas füllen, zurücklehnen und genießen!

Beeren und Ingwer sorgen für einen kleinen power-boost, den man im Winter echt gut gebrauchen kann und Zimt ist einfach ein echter Alleskönner! Ist es nicht schön, das gesund so lecker sein kann?..

img_5789

Was haltet ihr von meinem Winter-Smoothie? Überzeugt? Oder im Winter doch lieber ein warmes Süppchen schlemmen oder die Abwehrkräfte mit leckeren Plätzchen stärken? 😉 Ich freu mich auf eure Kommentare 🙂

 

Verfasst von

Hey there! My Name is Rina & this is my Blog. Visit my "About" page to find out more about me and darlingrina.com

20 Kommentare zu „Wintersmoothie – Himbeere, Ingwer & Co.

  1. Super Idee, das muss ich sofort mal ausprobieren! Mit Zimt kommt gleich etwas Weihnachtsstimmung auf – was mich zu der Frage führt, ob Du eventuell demnächst mal ein schönes Glühwein-Rezept präsentieren wirst?
    Freue mich von Dir zu hören.
    Harald

    Gefällt 2 Personen

  2. Hi Kathanna,
    Himbeeren und Mandarinen mag ich total gerne – alleine oder auch zusammen. Mit Ingwer habe ich sie nicht noch nie gegessen oder getrunken. Ich finde, die Kombination klingt toll. Muss ich unbedingt probieren.
    LG Melli

    Gefällt 1 Person

    1. Mach das bitte liebe Melli 🙂 Wenn du Himbeeren und Mandarinen gerne magst dann wird dir der Smoothie sicher sehr gut schmecken. Geht natürlich auch ohne Ingwer ;). Einen schönen Start in die Woche wünsche ich dir! 🙂

      Gefällt mir

Ich würde mich freuen wenn du mir einen Kommentar da lässt!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s