Samt – Velvet from Head to Toe

Hallo ihr Lieben! Heute ist es soweit – mein Blog feiert einmonatiges Bestehen – und das feiere ich mit einem ganz besonderen Outfit Post…

What goes around, comes around …

Ja, der Samttrend macht jetzt schon seit einigen Wochen seine Runden. Ich habe eben ein wenig gebraucht, um meinen persönlichen Samtlook zu kreieren. Mit diesem Outfit habe ich mich mit dem früher den Reichen & Schönen vorbehaltenen Stoff auseinandergesetzt – auf meine ganz eigene Weise.

Zum Outfit gleich mehr. Vorab sei gesagt: Wenn ich mich für einen neuen Look entscheide, dann richtig. Dann wird nicht erstmal das Wasser getestet, sondern Anlauf genommen und Platsch! – und so war es auch diesmal…

Arschbombe!

Das gleiche gilt im übrigen für meinen Blog. Lange Zeit habe ich mit dem Gedanken gespielt, einen Blog zu eröffnen, doch nie schien die Zeit richtig… aber ihr kennt das sicherlich – auf nichts kann man so wunderbar lange warten wie auf den richtigen Zeitpunkt.

img_5029

Und jetzt, vor einem Monat kam die Erleuchtung: Nicht grübeln Rina, sondern machen – Arschbombe! Also nahm ich  Anlauf und landete mit einem großen Klatscher in der Bloggerwelt. Bloß nicht im Bikini, sondern in Wildlederhosen (mein erster Artikel: Hier).

Und ich bin wahnsinnig glücklich darüber. Denn das Bloggen macht mir so viel Spaß!

 Und ihr – ihr bereitet mir auch eine riesige Freude! In diesem einen Monat habe ich schon so viel Zuspruch und so viele wundervolle Kommentare von euch erhalten, dass ich keinen Gedanken daran verlieren möchte, aufzuhören. Im Gegenteil: Ich gebe mir mehr und mehr Mühe, spannende Inhalte  für euch zusammenzustellen und mit euch zu teilen. Und für die Zukunft habe ich viele Ideen – ihr dürft gespannt bleiben!

img_5082

Liebe auf den ersten Blick – Mein Outfit

Wahnsinnig glücklich bin ich auch darüber, dass ich dem Samt doch noch eine Chance gegeben habe. (Wenn das jetzt keine gelungene Überleitung war, dann weiß ich auch nicht ;)) Wie es kam? Auf Zalando habe ich mich Hals über Kopf in ein wunderwunderwundervolles Paar Samt-DocMartens verliebt! Mir waren direkt 2 Dinge klar:

  1. Die muss ich haben.
  2. Diese wunderschönen  Schuhe möchten nicht allein sein in ihrer Samtigkeit. Was ich brauchte war ein Samt-Look von Kopf bis Fuß.

img_4915

Der Look – Ein Samt kommt selten allein…

Für mein Samt Outfit kombinierte ich also ein blass-lilanes Kleid (aus Samt), mit meinen blauen Samtboots. Dazu ein farblich passendes Samthaarband und eine türkis-blaue Samtclutch mit blumiger Stickerei. – So viel Samt! 😀

img_4951

Die floralen Elemente der Tasche und der DocMartens finden sich in der  gemusterten Strumpfhose wieder. Abgerundet wird das Outfit mit einem schlichten Make-Up und zum Kleid passendem Dunkel-lila Lippenstift. Schließlich wählte ich Ohrringe und Ring in Türkis, die die Farben der Clutch aufgriffen.

img_4892

Wohin des Weges?

Wo trägt man Samt? Die Antwort ist simpel: Einfach überall!

Ursprünglich waren Samt und Seide Stoffe, die sich nur die wohlhabendere Bevölkerung leisten konnte. Daher blieben uns diese Materialien zunächst vor allem als festlich in Erinnerung. Mein erster Weihnachtsstrampler etwa war aus rotem Presssamt mit weißem Bubikragen.

Aber jetzt, wo Samt auch für moderne sowie lässige und junge Mode verarbeitet wird,  entfällt dieses Vorurteil. Jeder kann jetzt Samt! Und zwar zu jedem Anlass.

img_5063

Zugegeben – ein wenig Festlichkeit haftet dem Material weiterhin an – so wirkt auch mein Look trotz derber Boots und kurzem Kleidchen nicht nur modern und jugendlich, sondern lässt ein wenig die Vorfreude auf die Feiertage aufkommen. Vielleicht ist das auch nur Wunschdenken…

img_4928

Ich muss sagen, auch wenn ich zuerst nicht ganz überzeugt war: Jetzt bin ich es – und zwar zu 100%. Samt ist ein wundervolles Add-On zu den Stoffen, die wir bereits im Schrank haben. Er ist vielseitig kombinierbar und kann einem Look das gewisse etwas verleihen. So wie meine neuen Lieblings-Stiefel.

img_4959

Styling-Tipp: Samt macht sich meinem Empfinden nach umso besser, wenn es sich irgendwo im Outfit widerspiegeln darf – sei es in einem zweiten Samtteil oder aber, indem ihr seine Farbe im Outfit nochmal aufgreift. Von Mustermix würde ich die Finger lassen – der Materialmix macht euren Look spannend genug!

img_5015

Ein großes Dankeschön an euch alle!

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei euch allen bedanken. Dafür, dass so viele von euch mir seit der ersten Stunde jeden Tag neuen Mut machen und besonders auch bei denen, die meinen Blog abonniert haben – es ist ein großartiges Gefühl zu wissen, dass meine Beiträge es euch wert sind darüber auf dem laufenden gehalten zu werden.

Zum Schluss möchte ich auch ein großes Dankeschön an meine Freunde aussprechen, die diesen Blog überhaupt erst möglich machen. Julia & Fiti die bei Wind und Wetter wundervolle Fotos schießen und dafür sorgen das meine Texte überwiegend fehlerfrei sind 😉 . Und Arpita, die mich ermutigt hat diese Reise anzutreten – danke ihr Pupsis ❤

img_5089

Und nun seid ihr dran: 1. Wie gefällt euch der Look? 🙂  2. Habt ihr Wünsche oder Anregungen zu meinem Blog? Dann immer her damit! Ich freue mich auf eure Kommentare ❤

Hier die Links zu den einzelnen Kleidungsstücken:

Mehr Samt Inspiration? Hier gehts lang:

Veröffentlicht von

Hey there! My Name is Rina & this is my Blog. Visit my "About" page to find out more about me and darlingrina.com

50 thoughts on “Samt – Velvet from Head to Toe

  1. Schööön dass dir das Bloggen so viel Spaß macht! Da haben wir gleich das wichtigste gemeinsam, nicht? 🙂
    Das Outfit ist toll, steht dir echt wunderbar. Ich selbst habe Samt erst vor kurzem für mich entdeckt, mein Freund kriegt jedoch immer Gänsehaut, wenn er den Stoff anfasst, deswegen besitze ich auch noch kein Samtteil haha 🙂

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

    Gefällt 1 Person

    1. Da hast du recht 😉 Danke Tamara! Ja, mein Freund ist zurzeit in Hamburg – der hatte noch nicht das Vergnügen mein Samtkleid zu streicheln 😛 er soll meine Klamotten ja auch nicht die ganze Zeit anfassen sondern lieber anschauen 😉 Schönes Wochenende wünsch ich dir (und deinem Freund :)) ✨

      Gefällt mir

  2. „ein Samt-Look von Kopf bis Fuß“ – wow was für ein tolles outfit – steht dir richtig gut!! toll das kleid und die doc martens sind ja klasse!!! herzlichen glückwunsch zum einmonatigen, bleib dir treu und mach einfach so weiter – ich mag dein herzerfrischenden blog sehr gerne 🙂
    liebe grüße, deine mia

    Gefällt 1 Person

  3. dieser look gefällt mit persönlich am besten von allen. vielleicht weil ich selber ein großer samt fan bin .. wer weiß 😉 die fotos sind super, schaut so aus als ob diejenige hinter der kamera das schon des öfteren gemacht hat. das foto von oben wie du auf der banks sitzt ist mein favorit! Schöner blog 🙂
    bussi mila

    Gefällt 1 Person

    1. Danke Filiz! Die Tasche ist (wie alles) sicherlich Geschmacksache 🙂 Ich habe mich für eine bunte Tasche entschieden da mir der Look sonst zu düster geworden wäre – das wollte ich vermeiden 🙂

      Liebe Grüße zurück und noch ein schönes Wochenende dir! 🙂

      Gefällt mir

    1. Vielen Dank Rika! 🙂 Ich liebe die Dr.Martens auch wirklich sehr 😌 Das Gefühl kenne ich! Vorallem gibt es mittlerweile auch so eine tolle Auswahl! 😌❣️✨ Schönen Sonntag wünsche ich dir noch 🙂

      Gefällt mir

Ich würde mich freuen wenn du mir einen Kommentar da lässt!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s